Internationaler zu Ungarn

31. 01. 2022 um 18:00—19:30 Uhr

Mit dem IBZ Königsheide und Studierende der HU Berlin, digital über Zoom
 
Szia! Stippvisite in ungarische Gefilde – ein Abend zum Kennenlernen von Land und Leuten. Wir wollen Euch mitnehmen in dieses wunderbare Land in Mitteleuropa, das die Donau durchquert. Es grenzt an Länder wie die Ukraine, Österreich, Rumänien Serbien u. a. Budapest als neuntgrößte Stadt der Europäischen Union und Hauptstadt genießt weltweit den Ruf als attraktives Reiseziel. Wir wollen das Land kennenlernen und etwas über die Menschen, seine Bräuche, das Essen, Kultur und Landschaft erfahren. Studierende der Bibliotheks- und Informations-wissenschaften der Humboldt-Universität sind in diesem Wintersemester damit beschäftigt, sich der Verbindung zweier ehemaliger Kinderheime zu widmen. Eines war das größte Kinderheim der DDR in Berlin und das andere die größte Kinderstadt Europas in Fót, nahe bei Budapest. Dabei befragen sie Zeitzeug*innen beider Heime, was diese aus den gemeinsamen Begegnungen noch erinnern. Wir lassen uns überraschen, was die Studierenden alles an Interessantem und Wissenswertem über das ebenso geschichts- wie kulturträchtige Land herausfanden.
 
Bitte um Anmeldung über 030- 8169011083 oder quartierjohannisthal.berlin@johanniter.de
 
Link zur Live-Schaltung für die Online-Teilnahme sowie zur Online-Begegnung mit Zeitzeugen aus Fót:
https://us06web.zoom.us/j/81069947644
Meeting-ID: 810 6994 7644
Kenncode: 732115
 
Der Internationale Abend ist eine Kooperation zwischen ARTivisten e.V., InteraXion & Netzwerk "Leben im Kiez (offensiv'91 e.V.), dem Nachbarschaftszentrum Friedrichshagen und dem Quartiersmanagement der Johanniter in Johannisthal. Die Veranstaltung wird gefördert über das Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin.
 
Photo by Keszthelyi Timi on Unsplash

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Digital (Zoom)

 

Veranstalter

Kooperationsprojekt