Sprachcafés und Frauentreffs in Treptow-Köpenick

abc 3523453 1920

Deutsch-Kurs an der VHS Treptow-Köpenick (Einstieg jederzeit möglich):

Mehr Informationen zur Anmeldung findest du hier.

Frauentreff an der Wuhlheide, Rathenaustr. 40, 12459 Berlin (Oberschöneweide), aktuelles Programm, FB-Seite mit Wochenplan

Frauenzentrum für Treptow-Köpenick, Bölschestr. 87, 12587 Berlin (



element5 digital OyCl7Y4y0Bk unsplashZum neuen Schuljahr plant das Projekt der Integrationslots:innen für Treptow-Köpenick des sozialen Vereins offensiv’91 e.V. in Kooperation mit dem Büro des Integrationsbeauftragten des Bezirksamts Treptow-Köpenick eine Schultütenbastelaktion für einzuschulende Kinder aus Unterkünften für geflüchtete Menschen.Hierzu sind Spenden sehr willkommen. Ob Schreibutensilien, Federmappen, Hefte, Blöcke, Mappen, Schulranzen, Lineale, usw.Alles kann vom 27.07. – 07.08.2020 an drei Standorten im Bezirk abgegeben werden.Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19 Pandemie auf eine telefonische Voranmeldung für alle Spendenden bestehen müssen.Wir werden alle Spenden an die neuen Schülerinnen und Schüler, die in Unterkünften für geflüchtete Menschen im Bezirk Treptow-Köpenick leben, verteilen.Abgabe von Sachspenden hier:

Büro der Integrationslots_innen für Treptow-Köpenick:
FamilienBegegnungsZentrum Altglienicke
Köpenicker Str. 42, Ecke Besenbinderstr. 2, 12524 Berlin-Altglienicke
Montag – Freitag 13-17 Uhr
Telefonische Voranmeldung unter: 030/ 634173-76

Villa offensiv / offensiv’91 e.V.
Hasselwerderstraße 38-40, 12439 Berlin
Montag – Freitag 13-16 Uhr
Telefonische Voranmeldung unter: 030/ 63902566Bezirksamt Treptow-Köpenick /

Büro des Bezirksbürgermeisters – Integration
Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin
Telefonische Voranmeldung unter 030/90297-2308 / -2359

Oder nach Vereinbarung per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Photo by Element5 Digital on Unsplash

essa mhmad zmczGfz1C9s unsplash

* English Below *

Liebe Community, am Montag ist wieder Internationaler Abend in Kooperation mit dem Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Berlin. Dieses Mal stellt uns Khaled von ARTivisten e.V. das Leben in Syrien vor. Dabei geht es natürlich um Musik, kulturelle und kulinarische Schätze, aber auch das Miteinander im Alltag und seine ganz persönlichen Erfahrungen. Die Veranstaltung findet digital statt. Wir laden euch herzlich ein, den Abend mit Khaled und anderen Interessierten zu verbringen.

Wann? 13.07.2020, 18 Uhr

Wo?

Teilnehmen könnt ihr über diesen Link: https://us02web.zoom.us/j/87003749049

Meeting-ID: 870 0374 9049
Passwort: 211372

Telefoneinwahl: 030 5679 5800

Foto: Essa Mhmad on Unsplash
_________________________

Dear community,

On Monday we invite you to get together for the International Evening in cooperation with the Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regional Association Berlin. This time Khaled from ARTivisten e.V. will introduce us to life in Syria. Of course, the focus will be on music, cultural and culinary treasures, but also on how people live together in everyday life and his very personal experiences. The event will take place digitally.

When? July 13 2020, 18:00 h

Where?

You can participate via this link: https://us02web.zoom.us/j/87003749049

Meeting ID: 870 0374 9049
Password: 211372

Phone dial-up: 030 5679 5800
_________________________

Hinweis zum Datenschutz:

Das Willkommensbüro InteraXion (offensiv'91 e.V.) nutzt für das digitale Sprachcafé Video Chats über www.zoom.us. (Die technische Infrastruktur von Zoom ist auf US-Servern hinterlegt.) InteraXion legt selbst im Zoom-System keine Daten von Teilnehmenden an. Im Sinne von Datensparsamkeit ist es möglich, den Video Chat mit einem frei gewählten Namen zu betreten. Eine Verpflichtung, Audio- und Webcam-Verbindung und Chatfunktion zu nutzen, besteht nicht. https://zoom.us/de

Note on data protection:

The welcome office InteraXion (offensiv'91 e.V.) uses video chats via www.zoom.us for the digital language café. (The technical infrastructure of Zoom is stored on US servers.) InteraXion does not create any data of participants even in the Zoom system. In the interest of data economy, it is possible to enter the Video Chat with a freely chosen name. There is no obligation to use audio and webcam connection and chat function. https://zoom.us/de

87161203 1646837882125727 176858992243376128 o

Guided tour along the former Berlin Wall | جولة على طول المسار السابق لجدار برلین برفقة مرشد

Mit 17 Kilometern verlief das längste innerstädtische Teilstück der Berliner Mauer entlang der Bezirksgrenze Treptows zu Kreuzberg und Neukölln. Allein in Treptow kamen mindestens 23 Menschen im Zusammenhang mit der Berliner Mauer ums Leben, darunter drei Kinder. Einige Fluchtschicksale werden in diesem geführten Spaziergang erörtert. Bei der Veranstaltung sind Familien herzlich willkommen!

The longest inner-city section of the Berlin wall measured 17 kilometers and ran along the borderlines of the districts Treptow, Kreuzberg and Neukölln. In Treptow alone, at least 23 people, including three children, lost their lives in connection with the Berlin Wall. Some of their stories of refugees are discussed in this guided walk. Families are very welcome at the event!

جولة على طول المسار السابق لجدار برلین برفقة مرشد


یوم الأحد الموافق ل ٢٦٫٠٧٫٢٠٢٠
15 Uhr ، الساعة : الثالثة بعد الظھر
S-Bahnhof Plänterwald
على طول ١٧ كیلومتر كان یمتد أطول قسم داخل المدینة لجدار
برلین بمحاذاة حدود منطقة تریبتو إلى كرویتسبیرغ ونویكولن.
حیث انھ في تریبتو فحسب لاقى ما لا یقل عن ثلاث وعشرون
شخصا حتفھم، من بینھم ثلاث أطفال. خلال ھذه الجولة سوف
تتم مناقشة مصائر وأقدار بعض من الھاربین آنذاك.
العائلات مرحب بھم.

Alle Veranstaltungen unter https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/politische-bildung/artikel.894338.php.Alle Veranstaltungen finden mindestens auf Deutsch statt und sind kostenfrei. Sollte eine Übersetzung benötigt werden, schreibe eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! events are held at least in German and are free of charge. If You need translation, please send an e-mail to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kooperationsprojekt von: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick, Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick, InteraXion – Willkommensbüro für geflüchtete Menschen und Migrant*innen, Bezirksamtes Treptow-Köpenick – Integrationsbereich

Photo by Alessandro Bellone on Unsplash

s o c i a l c u t FluPNkHfCTs unsplash

* English and Spanish Below *

Nächste Termine : 14. und 28.09.2020

Uhrzeit: 16: 00 bis 18:00 Uhr

Ort: Stadtteilzentrum Campus Kiezspindel

Rudower Straße 37, 12557 Berlin S Spindlersfeld

Austauschraum zur Verarbeitung der Einwanderungsgeschichte durch Kunst.

Wir gehen davon aus, dass die Erinnerungen unser vergangenes Leben bei uns bleiben und wirken in unserem aktuellen Leben. Wie bewegen wir uns, Frauen*nmit Migrationsgeschichte, zwischen die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft?

Kreative Werkstätte: Schreiben, Fotografieren, Tanzen und Zeichnen. Selbstgewählten thematische Schwerpunkte. Lesen, Diskussionsrunde: Migration und Erinnerungskultur. Ausflüge. Empowerment Workshops.

Mit Kinderbetreuung. Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_____________________________

Narrative workshop: Poetic autobiographical work: Empowerment through art living intercultural archive

Next dates : 14 and 28 September 2020

Time: 16: 00 to 18:00

Location: Campus Kiezspindel in Rudower Strasse 37, 12557 Berlin S Spindlersfeld

Exchange space for processing the history of immigration through art.

We assume that the memories of our past life remain with us and have an effect in our current life. How do we, women*with migration history, move between the past, present and future?

Creative workshop: writing, photography, dancing and drawing. Self-chosen thematic focuses. Reading, discussion group: Migration and culture of memory. Excursions. Empowerment workshops.

With child care. Registration: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! and Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_____________________________

Taller de narración: Trabajo poético autobiográfico - Empoderamiento a través del arte vivir el archivo intercultural

Próximas fechas: 14. y 28.09.2020

Hora: 16: 00 a 18:00 h

Ubicación: Campus Kiezspindel - Rudower Strasse 37, 12557 Berlin S Spindlersfeld

Espacio de intercambio para procesar la historia de la inmigración a través del arte.

Asumimos que los recuerdos de nuestra vida pasada permanecen con nosotros y tienen un efecto en nuestra vida actual. ¿Cómo hacemos, las mujeres* con historia de migración, para movernos entre el pasado, el presente y el futuro?

Taller creativo: escritura, fotografía, baile y dibujo. Enfoques temáticos autoelegidos. Lectura, grupo de discusión: Migración y cultura de la memoria. Excursiones. Talleres de capacitación.

Con el cuidado de los niños. Inscripción: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! y Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

christina wocintechchat com MTvPWhQKZK4 unsplash

 

Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt für Zugewanderte heute, Ausbeuterische Arbeitsbedingungen in der Vergangenheit

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Fachtag zu fairer Arbeit am 28.04.2020 (Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz) abgesagt. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen wollen wir nun die Veranstaltung in alternativen Räumlichkeiten nachholen und uns über ausbeuterische Arbeitsbedingungen in Vergangenheit und Gegenwart austauschen. Der Fachtag fokussiert sich auf die Situation zugewanderter Menschen auf dem Berliner Arbeitsmarkt.

9:00 Uhr: Ankommen im Rathaus Köpenick, Ratssaal (Raum 201), Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin

9:30 Uhr: Spannungsfeld faire Arbeit vs. schneller Arbeitseinstieg Herausforderungen und Vermittlungshindernisse für Vermittlung und Beratung
Im ersten Teil erwarten uns zunächst Kurz-Inputs zu Vermittlungsdruck, Kriterien für Vermittlung in faire Arbeit und Folgen von Überlastung am Arbeitsplatz.

In Kleingruppen sprechen wir anschließend gemeinsam über die Themen. Unter anderem stehen uns für einen Austausch fachkundige Kolleg:innen von folgenden Projekten zur Verfügung: DGB-Projekt FairMobility, Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit BEMA, Bridge – Berliner Netzwerk für Bleiberecht, Work for Refugees 

12:00 Uhr: selbstständiges Mittagessen in der Altstadt und Fahrt zum Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

13:00 Uhr: Führung: Arbeitsbedingungen in der NS-ZwangsarbeitDokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Baracke 2, Britzer Str. 5, 12439 Berlin
Im zweiten Teil werden im Rahmen einer Führung durch das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit die Themen (Zwangs-)Rekrutierung, Lebens- und Arbeitsbedingungen der Zwangsarbeitenden und die Rolle der Arbeitsverwaltungen besprochen.

Die Veranstaltung richtet sich besonders an: Beratungsstellen, Jobvermittelnde, Job-Coaches, Sozialarbeiter:innen, Berufseinstiegsbegleitende und alle anderen Interessierten, die zugewanderte Menschen in Arbeitsfragen unterstützen.

Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Bitte denken Sie daran, einen Mund-Nasen-Schutz, insbesondere für die öffentlichen Verkehrsmittel und den Aufenthalt in den Baracken des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit mitzubringen.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, DIALOG Integrationsgzentrum, Projekt zur Arbeitsmarktintegration (abw gGmbH), Sozialfabrik / Forschung und Politikanalyse e.V., dem Bezirksamt Treptow-Köpenick, Büro Integration und InteraXion, Willkommensbüro und Wohnraumberatung für Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung in Treptow-Köpenick (offensiv'91 e.V.).

Foto: Christina @wocintechchat.com on Unsplash

 

angelo pantazis zXVk8mNl9M0 unsplash

* English and Arabic Below *

Liebe Tellerrand-Community,

es geht wieder los und so freuen wir uns, Euch das nächste Tellerrand-Event vorstellen zu können!

Am 12.07.2020, 14 Uhr treffen wir uns in Köpenick (Oberschöneweide) an der Christuskirche in der Firlstraße, 12459 Berlin um auf eine Spaziergangs- oder Wanderentdeckungsreise durch die Wuhlheide zu gehen. Roxi wird uns zu einer tierischen Überraschung führen ;)

Wir werden zwei Routen vorbereiten, die jede/n von Euch einlädt mitzukommen. Eine längere Route für Wanderfreunde, eine etwas Kürzere für einen Spaziergang. Danach treffen wir uns gemeinsam in Nähe eines Spielplatzes und auf einer großen Wiese, um mit Euch ein gemeinsames Picknick zu machen. Alle Kinder können sich dann auf dem Spielplatz ordentlich austoben.

Da Corona noch nicht ausgestanden ist, müssen wir leider auf einige wichtige Dinge hinweisen:

-          Jede/r muss sich sein Essen selbst mitbringen und es darf auch nicht an Andere ausgegeben oder geteilt werden

-          Wir müssen alle gemeinsam und jederzeit auf den notwendigen Abstand zueinander achten (mindestens 1,5 Meter)

Damit wir planen können und vor allem alle Vorkehrungen treffen können, um nicht gegen die Coronaverordnung in Berlin zu verstoßen, müsst Ihr Euch diesmal verbindlich bei uns anmelden. Am Tag unseres Events müsst Ihr Euch dann nur noch in eine Liste eintragen.

Nach all den nervigen, aber leider notwendigen Informationen, freuen wir uns nun umso mehr auf Euch, Euch wiederzusehen, oder neu kennenzulernen.

Bis dahin, alles Gute und bleibt gesund,

Euer Tellerrand-Team Schöneweide in Kooperation mit InteraXion - Willkommensbüro und Wohnraumberatung (offensiv’91 e.V.).   

Photo by Angelo Pantazis on Unsplash

--------------------------------------------------------------------------------------

Dear Tellerrand Community,

it starts again and so we are happy to be able to present the next edge of our plate event to you!

On 12.07.2020, 14 o'clock we meet in Köpenick (Oberschöneweide) at the Christuskirche in the Firlstraße, 12459 Berlin to go on a walk or hiking discovery tour through the Wuhlheide. Roxi will lead us to an animal surprise ;)

We will prepare two routes that each of you is invited to come along. A longer route for hiking friends, a slightly shorter one for a walk. Afterwards we will meet near a playground and on a large meadow to have a picnic together. All children can then let off steam in the playground.

As Corona is not finished yet, we unfortunately have to point out some important things:

- Everybody has to bring his/her own food and it is not allowed to share it with others

- We all have to pay attention to the necessary distance to each other (at least 1.5 meters)

In order for us to be able to plan and above all to take all precautions not to violate the corona regulations in Berlin, you have to make a binding registration with us this time. On the day of our event you only have to register in a list.

After all the annoying, but unfortunately necessary information, we are now looking forward to seeing you again or getting to know you better.

Until then, all the best and stay healthy,

Your Tellerrand-Team Schöneweide in cooperation with InteraXion - Willkommensbüro and Wohnraumberatung (offensiv’91 e.V.).  

———————————————

اعزائي 

نحن سعيدون لاننا بعد طول غياب سوف نلتقي قريبا مع المناسبة القادمة 

في يوم ١٢.٧.٢٠٢٠

الساعة : ١٤:٠٠

سوف نلتقي في منطقة (Oberschöneweide)

بجانب كنيسة (christuskirche) في شارع (Firlstraße)

لنقوم سويةً بالمشي في حديقة (Wuhlheide)

صديقتنا Roxi ستقوم بتحضير مفاجأة رائعة 

سنقوم بتقسيم العدد الى مجموعتين وانت سوف تقومون باختيار المجموعة 

مجموعة ستقوم بالمشي لمسافة طويلة 

ومجموعة اخرى ستقوم بالمشي لمسافة قصيرة 

بعد ذالك سوف نلتقي جميعا بجانب حديقة الاطفال على العشب 

لنجلس جميعا سويةً 

وليتثنى للأطفال باللعب في الحديقة 

هام جدا : بسبب وضع كورونا يجب اخذ الاعتبار بعدة نقاط :

على جميع احضار الطعام والشراب شخصيا وغير مسموح نهائيا مشاركته مع الغير .

علينا الانتباه الى ترك مسافة بيننا لاتقل عن ١.٥ م. 

ولتقوم بالاستعداد جيدا ولمعرفة عدد الاشخاص الذين سيحضرون الرجاء ثم الرجاء ارسال بريد الكتروني اذا اردتم الحضور 

وفي يوم المناسبة عليكم ايضا ان تسجلو اسمائكم نحن نعلم ان هذا كثير من الضغط 

ونتمنى منكم ان تتفهمونا بسبب الوضع الراهن 

نحن جدا سعيدون بلقائكم قريبا بعد طول غياب 

لذالك الوقت نتمنى ان تكونو بصحة جيدة 

فريقكم من (Tellerrand-Schöneweide )

مع المشاركة من (Interaxion Willkomensbüro)

alessandra caretto cAY9X4rPG3g unsplash

* English below*

Wann? Samstag, 11. Juli von 14 bis 18 Uhr
Wo? Ihr könnt an jeder der Stationen starten

Wir laden Sie ein, mit uns am 11. Juli zwischen 14 und 18 Uhr verschiedene Stationen in Treptow-Köpenick zur politischen Bedeutung von Sport zu besuchen. Die Stationen sind voraussichtlich:

  • Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Niederschöneweide
  • Mellowpark in Oberschöneweide
  • Stadion an der Alten Försterei (1. FC Union) in Oberschöneweide
  • Flugplatz in Johannisthal-Adlershof
  • Wassersport-Museum in Grünau
  • Köpenicker Fußball Club im Allende-Viertel

Sie können mit dem Fahrrad, zu Fuß oder den öffentlichen Verkehrsmitteln teilnehmen. Anfangen können Sie bei jeder Station und auch eine eigene Route heraussuchen. Für die Rätsel bekommen Sie einen Laufzettel mit einem kleinen Kreuzworträtsel. Unter allen Teilnehmenden, die das Lösungswort erraten können, verlosen wir kleine Preise. Dafür ist keine Teilnahme an allen Stationen notwendig.In Anbetracht der aktuellen Situation um Covid-19 bitten wir Sie jedoch, nur in kleinen Gruppen mit maximal fünf Personen teilzunehmen. Sie fahren oder gehen von Station zu Station und lösen dort Rätsel. Bitte bringen Sie zudem Mund-Nasen-Masken mit.Wir freuen uns über Ihre Anmeldung vorab an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Foto: Alessandra Caretto auf www.unsplash.com

___________________________________________

How political is sports? Join our tour through Treptow-Köpenick

When? Saturday, July 11, from 2 to 6 pm
Where? You can start at any of the stations

We invite you to join us on 11 July between 2 and 6 pm to visit various stations in Treptow-Köpenick on the political significance of sport. The stations are expected:

  • Documentation Center NS Forced Labor in Niederschöneweide
  • Mellowpark in Oberschöneweide
  • Stadium at the Alte Försterei (1. FC Union) in Oberschöneweide
  • Airfield in Johannisthal-Adlershof
  • Water sports museum in Grünau
  • Köpenicker Football Club in the Allende-Viertel

You can participate by bicycle, on foot or by public transport. You can start at any station and also choose your own route. For the puzzles you will receive a routing slip with a small crossword puzzle. Among all participants who can guess the solution word, we raffle small prizes. In view of the current situation around Covid-19, however, we ask you to participate only in small groups of maximum five people. You drive or walk from station to station and solve puzzles there. Please bring your own mouth-nose-masks and we are looking forward to your registration in advance to Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Photo by Alessandra Caretto on www.unsplash.com

rabie madaci R3ELBd4UKCc unsplash

Infoversanstaltung: Studieren in Deutschland für Frauen mit FluchterfahrungDu hast Fluchterfahrung und möchtest in Deutschland studieren? Sabine von der HTW Berlin - University of Applied Sciences und Katja von der Hochschule für Wirtschaft und Recht - HWR Berlin laden euch ein, ihnen alle Fragen zu stellen, die ihr habt. Sie stellen euch alle wichtigen informationen zum Studium in Deutschland vor und wo ihr Unterstützung finden könnt:

  • Voraussetzungen für ein Studium in Deutschland
  • Schritte bis zur Immatrikulation.
  • Studiengänge der HTW Berlin, HWR Berlin & Beuth
  • Hochschule Berlin
  • Angebote für Geflüchtete

Wann? Am Montag, den 29.06.2020, 16 Uhr

W0? Über diesen Link könnt ihr teilnehmen:

https://us02web.zoom.us/j/8910349198

Meeting-ID: 891 0349 1984
Passwort: 347729

Das Webinar findet auf einfachem Deutsch statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Photo by Rabie Madaci on Unsplash
__________________________

Hinweis zum Datenschutz:Das Willkommensbüro InteraXion (offensiv'91 e.V.) nutzt für das digitale Sprachcafé Video Chats über www.zoom.us. (Die technische Infrastruktur von Zoom ist auf US-Servern hinterlegt.) InteraXion legt selbst im Zoom-System keine Daten von Teilnehmenden an. Im Sinne von Datensparsamkeit ist es möglich, den Video Chat mit einem frei gewählten Namen zu betreten. Eine Verpflichtung, Audio- und Webcam-Verbindung und Chatfunktion zu nutzen, besteht nicht. https://zoom.us/

 

Dokumente und Downloads

Zusätzliche Informationen und Handreichungen finden sich hier.

Kontakt

Projekt Interaxion

Telefon: 01577 3151 386
E-Mail: interaxion@offensiv91.de

Postadresse

offensiv'91 e.V.
Projekt InteraXion
Hasselwerderstr. 38-40
12439 Berlin


Sprechzeiten in Schöneweide

Ort: Nachbarschaftshaus Villa offensiv, Hasselwerderstr. 38-40, 12439 Berlin

Dienstag (Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch)
11 bis 17 Uhr, davon mit persischer Sprachmittlung von 14 bis 16 Uhr

Donnerstag (Deutsch, Englisch, Türkisch)
13 bis 19 Uhr, davon mit arabischer Sprachmittlung von 14 bis 16 Uhr


Gemeinsames Suchen nach Wohnungen in Spindlersfeld

Ort: Rudower Str. 37, 12557 Berlin (Campus Kiezspindel)

Jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Türkisch, Persisch und Arabisch


Besuchsadresse

Villa offensiv
Hasselwerder Str. 38-40
12439 Berlin
Beratungsraum im Erdgeschoss (ausgeschildert)

Go to top
Template by JoomlaShine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.